Sie sind hier: Home > Geschichte > Hist. Gebäude/Plätze > Templerkapelle

Bau- und Restaurierungsgeschichte

Etwa zwischen 1240 und 1250 erbaut, vermutlich von den Rittern desTemplerordens, als dessen Niederlassung Iben 1258 erstmals erwähnt wird.
Nach 1832 Abriß des spätromanischen Langhauses (vermutlich einschiffig, rippengewölbt, von gleicher Höhe wie der Chor) durch den damaligen Besitzer.
1870 vom Großherzogtum Hessen-Darmstadt erworben.
1876 erste größere Renovierung: Risse im Mauerwerk, Dach und Fenster fehlten.
Nach dem II. Weltkrieg Reparatur des beschädigten Daches und der Fenstermaßwerke.

1957-1958

1960

1968

1971

1972

1973

1974