Sie sind hier: Home > Geschichte

Ältester bekannter Fürfelder Prozess

Der im folgenden verhandelte Prozess ist uns nur noch aus der Berufungsinstanz vor dem Oberhof in Ingelheim bekannt.

Fürfelden, 1438, Januar 18.

Die Scheffen von Fornfelt. Sabbato post Anthonii,anno 1438.
Das ist die Klage und Forderung, die ich Nikolaus Koch von Herlisheim am Gericht zu Fürfeld auf das Gut des Junkers Nikolaus Kindel getan. Entscheidung des Gerichts: Weil Nikolaus Kindel und der Koch zuerst eine Hoffahrt vereinbart hatten, und Nikolaus diese doch abgestellt hat, und ihnen darnach derselbe Tag an das Gericht gesetzt wurde, und Nikolaus unter anderem zu dem Koch gesprochen hat: Sprech her! und sich den Koch auch darauf habe lassen zusprechen und ihm doch noch auf denselben Tag auf seine Ansprach nicht geantwortet, so hat sich Nikolaus gesäumt, und der Koch hat ihn verfolgt für beide Ansprachen. Und Nikolaus Kindel soll auch die Gerichtskosten bezahlen.